Chris & Paco

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Chris & Paco?

 

Was machen da ein Norweger und ein Spanier gemeinsam auf einer Bühne?

Hinter "Chris & Paco" verstecken sich Chris Glarner (ein Glarner mit Norweger-Blut)

sowie Dave 'Paco' Bärtsch (kein Spanier, nein, ein Schweizer).

 

Aber - warum 'Paco'?

 

Die Geschichte ist einfach.

Bereits in den 80-Jahren haben Chris und Dave zusammen in einer Kanti-Band musiziert.

Dave (etwas älter als Chris) war für Chris der 'erste' Gitarrist, mit dem er zusammenspielen durfte

- ein Guitar-Hero wie Paco de Lucia, der bekannte spanische Grossmeister der Flamenco-Gitarre.

Nicht, dass Dave den Flamenco gleich virtuos spielen würde, aber so kam er zum Übernamen 'Paco'.

 

Nach den ersten gemeinsamen musikalischen Abenteuern in der Band "Trosophila" der Kantonsschule Glarus

folgte eine weitere Zusammenarbeit in der Projekt-Band "Blues Factory" ende der 80er-Jahre.

Danach sind die musikalischen Wege der beiden auseinander gegangen.

In der Zeit zwischen 1990 und 2009 haben die beiden getrennt ihre musikalischen Erfahrungen gemacht.

 

Dave war in den 90er-Jahren in einer Country-Rock-Band als Sänger und Gitarrist engagiert, bevor es dann familienbedingt musikalisch etwas ruhiger wurde.

Obwohl Musik immer eine wichtige Rolle spielte und er vor allem privat immer gesungen und sich dabei mit der Gitarre selber begleitet hat, wurde er erst ab 2006 wieder aktiver und ist einem Gospelchor beigetreten.

Im Jahre 2009 spürte er den Drang auch als Einzelkünstler oder in einer Band vermehrt musikalisch aktiv zu sein.

 

Und wie der Zufall so spielt - just zu diesem Zeitpunkt kreuzten sich die Wege von Chris und Dave wieder.

Der musikalische Draht zwischen den beiden war wieder schnell gelegt und so sind sie heute als "Chris & Paco" unterwegs.

 

"Chris & Paco" bringen als Musiker eine Vielfalt von musikalischen Erfahrungen mit.

So erstaunt es nicht, dass das Repertoire von Blues, Rock, Rock'n'Roll über Country, Gospel bis hin zu Pop

und sogar ein ganz wenig Schlager das ganze Spektrum der musikalischen Stilrichtungen abdeckt.

Ihre Flexibilität erlaubt es sogar, dass bei der Buchung geäusserte Wünsche in den meisten Fällen erfüllt werden können.

 

Alles ist absolute live, vielfach in eigenen Versionen arrangiert und eine 'acoustic experience'.

 

Chris Glarner                  :  Piano, Cajon, Gesang

 

Dave 'Paco' Bärtsch       :  Gitarre, Gesang

Hörbeispiele

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                               

Chris & Paco 16_SW.jpg
Wish You Were Here - Pink Floyd
00:00
The One I Love - R.E.M
00:00
Run - Snow Patrol
00:00
Malted Milk - Eric Clapton
00:00
Nüt meh als am Stüür - Polo Hofer
00:00
Love Will Keep Us Alive - Paul Carrack
00:00
Lay Down Sally - Eric Clapton
00:00
Fly Away - Lenny Kravitz
00:00
Bleeding Love - J. McCartney / R. Tedder
00:00